Schlagwort-Archiv: Wissen

Die fünf besten Mittel für Blase und Niere

Bärentraubenblätter
Arzneitee mit Bärentraubenblättern (z. B. von H&S, erhältlich in der Apotheke) bekämpft effektiv Blasenentzündungen. Das liegt an den entzündungshemmenden und antimikrobiellen Stoffen, die zudem noch schleimhautschützend wirken. So haben Bakterien, die für die Harnwegsinfekte verantwortlich sind, keine Chance.

Birkenblätter
Frischpflanzen-Presssaft aus Birkenblättern erhöht die Harnbildung. Das geschieht durch das Zusammenspiel der darin enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe und des ätherischen Öls. Der Presssaft ist besonders nierenschonend, weshalb er für eine sanfte Durchspülungstherapie bei Harnwegsentzündungen oder Nierengrieß erfolgreich eingesetzt wird.

Brennnessel wirkt harntreibend und entgiftend. © Wirths PR
Brennnessel wirkt harntreibend und entgiftend.
© Wirths PR

Brennnessel
Um Nierengrieß und Blasenentzündungen entgegenzuwirken, kann man zu einem Arzneitee oder Frischpflanzen-Presssaft aus Brennnesseln greifen (beides ist in der Apotheke erhältlich). Die Kalzium- und Kaliumsalze wirken harntreibend. Zudem wird die Brennnessel auch zur Behandlung rheumatischer Beschwerden eingesetzt. Hier unterstützt sie die Entwässerung und Entgiftung.

Löwenzahn
Der Frischpflanzen-Presssaft Löwenzahn enthält viel Kalium. Dieses wirkt harntreibend und regt Gallefluss und Zellstoffwechsel an. Entzündungen im Harnbereich werden ausgeschwemmt und der gesamte Organismus entschlackt.

Weitere bewehrte Hausmittel
mit Heilpflanzen

Schachtelhalmkraut ist reich an Kalium. © Wirths PR
Schachtelhalmkraut ist reich an Kalium.
© Wirths PR

Schachtelhalmkraut/Zinnkraut
Arzneitee und Frischpflanzen-Presssaft aus Schachtelhalmkraut, das auch als Zinnkraut bekannt ist, stimulieren die Nierentätigkeit und wirken durch den hohen Anteil an Kalium stark harntreibend. Blasenentzündungen und Nierengrieß wird somit effektiv entgegengewirkt. Die beiden Produkte werden außerdem zur Ausschwemmung von Ödemen und zur unterstützenden Behandlung schlecht heilender Wunden genutzt.

Bonus: Tee Mischungen
Speziell für Blasen- und Nierenleiden werden in der Apotheke Arzneitee-Mischungen angeboten, die speziell zur sanften Behandlung abgestimmt sind. Zwei Beispiele sind der H&S Durchspülungstee (enthält unter anderem Schachtelhalmkraut und Birkenblätter) und der H&S Blasen- und Nierentee (unter anderem mit Bärentraubenblätter, Schachtelhalmkraut und Birkenblätter). Beide sind bei Katarrhen im Bereich von Nieren und Blase hervorragend geeignet.

Tinnitus – Endlich Stille im Ohr?

Tinnitus, das quälende Ohrgeräusch, widersetzt sich bisher vielen Behandlungsversuchen. Nun berichten Forscher aus den USA über ein hoffungsvolles Konzept: Mit der sogenannten „repetitiven transkraniellen Magnetstimulation“ (RTMS) hatten sie in einer Studie mit 64 Teilnehmern gegen den Tinnitus Erfolg, heißt es in der „Apotheken Umschau“.

Bei dieser Methode lassen sich durch magnetische Wellen, die von außen auf den Kopf gerichtet werden, die Nervenzellen des Gehirns entspannen oder anregen. Tinnituspatienten zeigen eher eine erhöhte Aktivität in einem bestimmten Hirnbereich, die durch RTMS blockiert werden kann. Studien mit mehr Teilnehmern sollen das Ergebnis bestätigen.

Pilze – Was Du über Pilze wissen solltest

Lecker!

Foto: www.flickr.com/photos/nate66/

Nützliche Tipps für die Pilz-Saison

Pilzliebhaber und -sammler stehen ab dem Spätsommer in den Startlöchern: Denn die Pilze bereichern bald wieder den Speiseplan. Tausende Pilzarten sind bis heute bekannt, von den kleinsten Schimmelpilzen bis zu den großen Speisepilzen. Nicht einfach, sich auszukennen und Pilze richtig zu verarbeiten. Die Experten des TÜV SÜD geben Tipps und Informationen rund um diese wertvollen Lebensmittel.
http://newspol.de/nuetzliche-tipps-fuer-die-pilz-saison/

REISPFANNE MIT PILZEN

http://newspol.de/reispfanne-mit-pilzen/

Reispfanne mit Pilzen Foto: Wirths PR
Reispfanne mit Pilzen Foto: Wirths PR

PILZE: NÄHRSTOFFREICHE ABWECHSLUNG AUF DEM TELLER

Wie Gemüse und Obst sind auch Pilze besondere Nährstoffpakete, die mit einer Vielzahl an gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen aufwarten. Diese liefern wichtige Mineralstoffe wie Magnesium, Zink und Selen, tragen zur Eiweißversorgung bei und liefern dem Körper verschiedene Vitamine. Pilze sind beispielsweise eine wertvolle Vitamin D-Quelle, das in den meisten anderen Nahrungsmitteln nur spärlich enthalten ist.

http://newspol.de/pilze-naehrstoffreiche-abwechslung-auf-dem-teller/

PILZGERICHTE: EINGELEGTE PILZE

http://newspol.de/pilzgerichte-eingelegte-pilze/

Pilzgerichte: Eingelegte Pilze Foto: Wirths PR
Pilzgerichte: Eingelegte Pilze
Foto: Wirths PR

 

LASAGNE MIT PILZEN

http://newspol.de/lasagne-mit-pilzen/

PILZE: AM BESTEN LOSE KAUFEN

Steinpilze und Pfifferlinge sind beliebte Delikatessen. Beim Kauf ist es wichtig, sich die Pilze genau anzusehen. Wie frisch sie sind, lässt sich am besten am Geruch und an der Farbe erkennen. Frische Pfifferlinge duften aromatisch, sehen prallgelb und saftig aus.

http://newspol.de/pilze-am-besten-lose-kaufen/

MIT PILZEN GEGEN ANTIBIOTIKARESISTENZEN

Antibiotika werden in der Nutztierhaltung regelmäßig eingesetzt. Die an Tierärzte abgegebene Menge sank zwar zwischen 2011 und 2013 um 15 Prozent – allerdings hat sich der Anteil von Fluorochinolonen an der Gesamtmenge in dieser Zeit verdoppelt. Fluorchinolone sind hoch wirksame sogenannte Reserveantibiotika. Diese sollen eigentlich nur dann zum Einsatz kommen, wenn Bakterien durch die Ausbildung von Resistenzen auf gängige Präparate nicht mehr ansprechen. I

http://newspol.de/mit-pilzen-gegen-antibiotikaresistenzen/

Was im Gehirn von Legasthenikern anders läuft

Dumm, faul, unwillig: Menschen mit Lese-Rechtschreib-Störung (LRS) kämpfen mit vielen Vorurteilen. Das erschwert ihren ohnehin mühsamen Alltag zusätzlich. Hinter der Legasthenie, wie LRS auch heißt, steckt eine Fehlschaltung im Gehirn, berichtet das Tablet-Magazin „Apotheken Umschau elixier“ (Ausgabe vom 15. September 2015).

„Das Hör- und Sprachzentrum sind nicht richtig miteinander verbunden“, erklärt Tiemo Grimm, Professor für Humangenetik an der Universität Würzburg. Genau die müssen beim Lesen aber eng zusammenarbeiten. Heilen lässt sich LRS zwar nicht. „Aber mit viel Geduld und spezieller Förderung“, sagt Grimm, „kann man erreichen, dass es nur eine Beeinträchtigung bleibt.“

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...