Vitamin A:Kohlrabi-Möhren-Auflauf
© Wirths PR

Sonnenbrand adé mit Vitamin A

Vitamin A, das für den Hautschutz überaus wichtig ist, findet sich hauptsächlich in tierischen Lebensmitteln wie zum Beispiel Käse. Möhren und Kohlrabi enthalten reichlich Carotinoide, die zusammen mit etwas Fett zu Vitamin A umgewandelt werden.

Vitamin A:Kohlrabi-Möhren-Auflauf © Wirths PR
Vitamin A:Kohlrabi-Möhren-Auflauf
© Wirths PR

Kohlrabi-Möhren-Gratin
(für 4 Personen)

800 g Kohlrabi
200 g Möhren
4 EL Sonnenblumenöl
250 ml Fleischbrühe
200 g Emmentaler
100 g Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
50 g roh geräucherter durchwachsener Speck
500 g Rinderhackfleisch
2 EL Tomatenmark
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 EL gehackte Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Basilikum)
20 g Butter
20 g Mehl
125 ml Milch
Salz
Pfeffer
1 EL gehackte Petersilie
4 Tassen Pfeffitröpfchen Kräutertee (von Goldmännchen)

Kohlrabi schälen und in 1/2 cm dicke Stifte schneiden. Die Möhren schälen und ebenfalls in 1/2 cm dicke Stifte schneiden. 2 EL Öl in einer Kasserolle erhitzen und die Kohlrabi und die Karottenstifte dazugeben, kurz anschwitzen und mit der Fleischbrühe übergießen. Das Gemüse bei mittlerer Hitze 4-5 Minuten dünsten. Inzwischen die Hälfte des Käses würfeln, den Rest reiben. Das Gemüse vom Herd nehmen und über einem Sieb ablaufen lassen – die Brühe beiseite stellen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken.

Die Zwiebel- und Knoblauchwürfel im restlichen Öl hell anschwitzen, den Speck fein würfeln und zu den Zwiebeln geben. Das Rinderhackfleisch zufügen und bei starker Hitze unter ständigem Rühren kurz anbraten. Dann das Tomatenmark und 125 ml der aufgefangenen Gemüsebrühe angießen, alles mit Salz, Pfeffer und den Kräutern würzen, 3-4 Minuten dünsten. Käsewürfel unterheben und die Fleischmischung in eine gefettete Auflaufform füllen. Die Kohlrabi und die Karotten darauf verteilen.

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Butter in einem Topf zerlassen, das Mehl unter kräftigem Rühren dazugeben. Dann nach und nach die Milch unterrühren und die Bechamelsauce mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend den geriebenen Käse unterrühren. Die Sauce über das Gratin verteilen. Im Backofen auf der unteren Schiene etwa 30 Minuten backen. Mit Petersilie bestreut servieren. Gönnen Sie sich hierzu eine Tasse „Pfeffitröpfchen“ mit frischer Minze und Zitronengras, für den besonderen Frische-Geschmack. Pfeffitröpfchen schmeckt erfrischend und passt hervorragend zu diesem Gericht.

Pro Person: 735 kcal (3077 kJ), 51,0 g Eiweiß, 51,4 Fett, 16,9 g Kohlenhydrate

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
(Visited 20 times, 1 visits today)