Neue Ausgabe von Ernährung im Fokus

(aid) – Wie wirken sich Kohlenhydrate auf das Risiko für Krankheiten wie Adipositas, Diabetes mellitus Typ 2, koronare Herzkrankheit oder Krebs aus? Diese Frage treibt Wissenschaftler, Mediziner und Interessenverbände seit Jahren um. Im Zuge der intensiven und kontroversen Diskussion werden immer wieder Stimmen laut, die Kohlenhydrate pauschal verteufeln. Völlig zu Unrecht. Denn nicht die Höhe des Kohlenhydratanteils in der Ernährung ist entscheidend für gesundheitliche Auswirkungen, sondern ihre Qualität. Das ist das Fazit der Autoren, die sich für die neue Ausgabe der aid-Fachzeitschrift „Ernährung im Fokus“ aus unterschiedlichen Blickwinkeln mit dem Schwerpunktthema Kohlenhydrate beschäftigt haben.

Neben Fetten sind Stärke und Zucker die Hauptenergielieferanten für unseren Körper. Beispielsweise als Stützsubstanz, bei Signal- und Energieübertragungsprozessen oder bei der Bildung von Bindegewebssubstanz und Zellmembranen übernehmen Kohlenhydrate wichtige Aufgaben. Deshalb sollten sie im Rahmen einer vollwertigen Mischkost mindestens 50 Prozent des Energiebedarfs decken, so die Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Für die Prävention von ernährungsmitbedingten Erkrankungen ist jedoch wichtig, dass die Zusammensetzung stimmt. Ballaststoffhaltige Nahrung, vor allem Vollkornprodukte mit niedrigem glykämischen Index sollten bevorzugt, mit Zucker angereicherte Lebensmittel, insbesondere zuckerhaltige Erfrischungsgetränke, hingegen eingeschränkt werden.

Für die Umsetzung dieser Empfehlung im Alltag liefert die Fachzeitschrift zahlreiche praktische Hilfen wie etwa eine Übersicht zum Kohlenhydrat- und Ballaststoffgehalt verschiedener Lebensmittel oder Vorschläge für den Ersatz von Nahrungsmitteln mit hohem glykämischen Index durch solche mit niedrigem glykämischen Index.

Weitere Aspekte des Schwerpunktthemas sind unter anderem die Rolle von Kohlenhydraten in der Ernährung von Jugendlichen, ihre Bedeutung für Leistungssportler und in der Ernährungsberatung und -therapie.
Eva Neumann, www.aid.de

Weitere Informationen:

Die aktuelle Ausgabe der aid-Zeitschrift „Ernährung im Fokus“, Heft 11-12/2015
Bestell-Nr. 5586, Preis: 4,50 Euro finden Sie unter:
www.aid.de/shop/shop_detail.php?bestellnr=5586

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
(Visited 31 times, 1 visits today)