Die fünf besten Mittel für Blase und Niere

Bärentraubenblätter
Arzneitee mit Bärentraubenblättern (z. B. von H&S, erhältlich in der Apotheke) bekämpft effektiv Blasenentzündungen. Das liegt an den entzündungshemmenden und antimikrobiellen Stoffen, die zudem noch schleimhautschützend wirken. So haben Bakterien, die für die Harnwegsinfekte verantwortlich sind, keine Chance.

Birkenblätter
Frischpflanzen-Presssaft aus Birkenblättern erhöht die Harnbildung. Das geschieht durch das Zusammenspiel der darin enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe und des ätherischen Öls. Der Presssaft ist besonders nierenschonend, weshalb er für eine sanfte Durchspülungstherapie bei Harnwegsentzündungen oder Nierengrieß erfolgreich eingesetzt wird.

Brennnessel wirkt harntreibend und entgiftend. © Wirths PR
Brennnessel wirkt harntreibend und entgiftend.
© Wirths PR

Brennnessel
Um Nierengrieß und Blasenentzündungen entgegenzuwirken, kann man zu einem Arzneitee oder Frischpflanzen-Presssaft aus Brennnesseln greifen (beides ist in der Apotheke erhältlich). Die Kalzium- und Kaliumsalze wirken harntreibend. Zudem wird die Brennnessel auch zur Behandlung rheumatischer Beschwerden eingesetzt. Hier unterstützt sie die Entwässerung und Entgiftung.

Löwenzahn
Der Frischpflanzen-Presssaft Löwenzahn enthält viel Kalium. Dieses wirkt harntreibend und regt Gallefluss und Zellstoffwechsel an. Entzündungen im Harnbereich werden ausgeschwemmt und der gesamte Organismus entschlackt.

Weitere bewehrte Hausmittel
mit Heilpflanzen

Schachtelhalmkraut ist reich an Kalium. © Wirths PR
Schachtelhalmkraut ist reich an Kalium.
© Wirths PR

Schachtelhalmkraut/Zinnkraut
Arzneitee und Frischpflanzen-Presssaft aus Schachtelhalmkraut, das auch als Zinnkraut bekannt ist, stimulieren die Nierentätigkeit und wirken durch den hohen Anteil an Kalium stark harntreibend. Blasenentzündungen und Nierengrieß wird somit effektiv entgegengewirkt. Die beiden Produkte werden außerdem zur Ausschwemmung von Ödemen und zur unterstützenden Behandlung schlecht heilender Wunden genutzt.

Bonus: Tee Mischungen
Speziell für Blasen- und Nierenleiden werden in der Apotheke Arzneitee-Mischungen angeboten, die speziell zur sanften Behandlung abgestimmt sind. Zwei Beispiele sind der H&S Durchspülungstee (enthält unter anderem Schachtelhalmkraut und Birkenblätter) und der H&S Blasen- und Nierentee (unter anderem mit Bärentraubenblätter, Schachtelhalmkraut und Birkenblätter). Beide sind bei Katarrhen im Bereich von Nieren und Blase hervorragend geeignet.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
(Visited 115 times, 1 visits today)